Filiale auszustatten, 6x Gigaset DX800 zu "verbauen"

Filiale auszustatten, 6x Gigaset DX800 zu "verbauen"

Beitragvon telthies » Di 13. Aug 2013, 16:54

[Crosspost zu: http://www.telefonanlagenforum.de/forum ... 767.0.html]

Heute stelle ich ´mal selber eine Frage: ich suche eine Telefonanlage für ein Kundenprojekt. Es sollen insgesamt sechs Arbeitsplätze mit Telefonen ausgestattet werden, ein Faxgerät wäre auch noch anzuschließen. Die Tür wird von Hand geöffnet.

Die Besonderheit besteht darin, daß sechs jüngst angeschaffte Gigaset DX800 Verwendung finden sollen; und die Besonderheit dieser Apparate wiederum darin, daß sie drei Alternativen des Anschlusses haben: analog a/b, ISDN S0 oder IP.

Es bestehen keine Vorbehalte gegen eine der Alternativen. Erweiterungsspielraum benötigt die Anlage nicht, außer ggf. später für eine Erhöhung der Sprachkanäle zum "Amt". Es ist ein Basisanschluß (Anlagenanschluß) im ISDN vorhanden, der aber ggf. in einen IP-Anschluß geändert werden könnte.

Der Kunde hat zwei weitere Büros (die Zentrale und eine weitere Filiale) gleicher Größe, wo in naher Zukunft auch die Neuzeit einziehen soll (aktuell je ein ISDN-Basisanschluß als Mehrgeräteanschluß, daran Pfriemelkram). Der in diesem Thread behandelte Standort ist von untergeordneter Bedeutung und soll daher primär kostengünstig telefonisch ganz banal erreichbar sein; die beiden anderen Standorte erwähne ich hier nur "der Vollständigkeit halber", deren (nicht mehr ferner) Umstellungszeitpunkt ist noch nicht terminiert, tendenziell neige ich dort zu reinen IP-Lösungen mit jeweils maximal zwei ATA´s (Fax und Konferenzspinne).
telthies
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 17:33
Wohnort: 565

Zurück zu Nebenstellenanlagen (1 ... 9 Arbeitsplätze)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron